So bauen Sie sich eine nachhaltige Businessgarderobe auf

Diese Frage wurde mir neulich vom „sekretaria“-Magazin gestellt. Wie können sich Sekretärinnen, aber auch Assistentinnen der Geschäftsleitung und Frauen in ähnlichen, repräsentativen Berufen eine Businessgarderobe aufbauen, die sowohl stilvoll, als auch individuell und nachhaltig ist? Gerne habe ich auf die Anfrage der Redaktion geantwortet. Den fertigen Beitrag können Sie heute hier lesen.

Kaufen Sie für Ihre Businessgarderobe nur das, was Sie wirklich oft tragen und vielfältig kombinieren können!

Wenn Sie die Modeflüsterin schon länger lesen, werden Sie das bereits wissen: Mein Ansatz für eine nachhaltige Garderobe geht davon aus, dass Sie nur das kaufen, was Sie auch wirklich oft tragen, vielfältig kombinieren und langfristig behalten können. Das ist für mich der erste, wichtigste Schritt.

Wenn Sie dann noch Stücke finden können, die von nachhaltigen Marken hergestellt werden oder mit denen Sie heimische Unternehmen unterstützen – umso besser!

Auch bei der nachhaltigen Businessgarderobe kommen die Strategien der Capsule Wardrobe zum Einsatz. Ein funktionierendes Baukastensystem zu erstellen, bei dem möglichst viele Kleidungsstücke und Accessoires untereinander kombinierbar sind, ist die Grundvoraussetzung dafür, dass Sie weniger, aber hochwertiger einkaufen können.

Dieses Konzept hatte ich Ihnen auf dem Modeflüsterin-Blog bereits vorgestellt:

In nur 6 Schritten zur Basisgarderobe fürs Büro“ ist in der Modeflüsterin-Bibliothek verfügbar, die ab September 2020 auch den Besucherinnen der Modeflüsterin-Akademie offensteht.

in 6 Schritten eine Business-Garderobe aufbauen - Teil 1: das Bsic-OUtfit für die Business Capsule Wardrobe

Was Sie darüber hinaus noch für Ihre nachhaltige Businessgarderobe tun können

Im Austausch mit der Autorin Cordula Natusch vom „sekretaria“-Magazin ist nun ein Beitrag erschienen, in dem Frau Natusch noch spezifischer auf den Aspekt der Nachhaltigkeit beim Aufbau einer solchen Capsule Wardrobe eingeht.

Sie können den Beitrag „Nachhaltige Businessgarderobe“ hier als PDF-Dokument herunterladen.

nachhaltige Businessgarderobe

Mein herzlicher Dank geht an das Team des „sekretaria“-Magazins, das dies ermöglicht hat!

Für eine nachhaltige Garderobe ist es wichtig, dass Sie Ihren Stil genau kennen

Gerade wenn es um Nachhaltigkeit geht, ist es wichtig, dass Sie Ihren Stil genau kennen. Nur so können Sie die Stücke auswählen, die zu Ihnen passen und an denen Sie auch langfristig Freude haben.

Lassen Sie mich dazu ein paar Passagen des Beitrags zitieren:

„Für den Aufbau Ihrer nachhaltigen Garderobe ist es eine Schlüsselfähigkeit, den eigenen Stil gut zu kennen. Nur so können Sie genau diejenigen Kleidungsstücke und Accessoires auswählen, die über lange Zeit hinweg sowohl die eigene Persönlichkeit ausdrücken als auch allen Anlässen im Leben gerecht werden […]

Stil hat immer zwei Komponenten: das Ich und den Anlass […] Das Ich, die eigene Persönlichkeit, entscheidet darüber, was Ihnen gefällt und wie Sie sich als Person mit Mode ausdrücken möchten […] Was und wie viel Sie von sich selbst zeigen möchten, also welche Aussage durch das äußere Erscheinungsbild entstehen soll.

Die zweite Komponente von Stil ist der Anlass, also die Frage, wofür Sie sich kleiden. Im jeweiligen Umfeld werden Sie andere Seiten Ihrer Persönlichkeit zeigen und auf Ihr Umfeld anders wirken wollen […]

Aber Persönlichkeit und Dresscode lassen sich auch miteinander kombinieren. Die hohe Kunst besteht darin, den eigenen Stil nicht aufzugeben, sondern an den Anlass anzupassen.“

Nachhaltig und zeitlos muss nicht langweilig sein!

Auch haben wir darüber gesprochen, was einen klassischen Business-Look interessanter macht:

“Materialien können einen schlichten Look interessant machen. Vor allem unterschiedliche Oberflächenstrukturen bringen mehr Pep: der Bouclé-Blazer, der Gürtel in Kroko-Optik, die Bluse in nass fließender, schimmernder Seide. All das schafft Blickpunkte und wirkt gegen die Langeweile.“

Wie Sie Ihren neutralen Basics darüber hinaus den richtigen Pep geben, dazu finden Sie in der Modeflüsterin-Bibliothek das Mini-E-Book „6 Methoden, wie Sie Ihre Basics aufpeppen.

Basics aufpeppen - stylische Outfits kombinieren

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen des Beitrags im „sekretaria“-Magazin und – vielleicht – beim wiederholten Lesen der oben erwähnten Beiträge in der Modeflüsterin-Bibliothek!

Wie bauen Sie Ihre Businessgarderobe systematisch auf? Haben Sie eine bestimmte Herangehensweise, die Sie gerne mit den Leserinnen teilen möchten? Dann freue ich mich über Ihren Kommentar!